Natascha Kohnen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

als Ihre Landtagsabgeordnete für den Stimmkreis München-Land Süd lerne ich tagtäglich die verschiedensten Menschen und Perspektiven kennen – und erkenne jeden Tag aufs Neue: Nur durch gemeinsames Engagement halten wir unsere Demokratie lebendig – in Vereinen, Verbänden, Initiativen und natürlich auch politischen Parteien.

Im Bayerischen Landtag bin ich Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Medien, Infrastruktur, Bau und Verkehr, Energie und Technologie sowie energiepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Im Rahmen dieser Tätigkeit stehe ich - ebenso wie in meiner Funktion als Generalsekretärin der BayernSPD - für eine verantwortungsvolle Politik ein, die sich eine nachhaltige und gerechte Entwicklung unserer Gesellschaft zum Ziel setzt – nicht nur mit Blick auf die Themen Energie und Umweltschutz, sondern auch in den Bereichen der beruflichen und familiären Lebensplanung und bei der Bildung unserer Kinder:

Familie und Beruf – alles unter einen Hut? Diese Frage und die damit verbundenen Hürden brachten mich 2001 in die Politik. Unsere Gesellschaft verändert sich heute mehr und schneller denn je – und die verschiedensten Lebensentwürfe brauchen unterschiedliche Rahmenbedingungen. Seien es Ganztagsangebote für unsere Kinder von klein auf oder flexible Arbeitszeiten mit Rückkehrrecht zur Vollzeit – da muss die Politik ran!

Nur was sich ändert, bleibt. Als Biologin gilt dies für mich mit Blick auf die Natur tagtäglich. Bei der Energiewende drängt die Zeit! Hier brauchen wir endlich einen klaren politischen Kurs mit einem Bekenntnis zu den erneuerbaren Energien und zum Schutz unserer Umwelt. Diesen Kurs werde ich als Mitglied des Wirtschaftsausschusses mit Schwerpunkt auf der Energiepolitik verfolgen und von der Staatsregierung einfordern.

„Alles in deinem Kopf – das kann dir keiner mehr nehmen.“ Diesen Spruch können meine Kinder nicht mehr hören. Aber er sagt alles. Bildung weckt unsere Neugier, ermöglicht die persönliche Entfaltung und öffnet alle Türen für die Zukunft. Doch mit Übertrittsstress und Turbo-Abitur steht nicht mehr das Kind und nachhaltiges Wissen im Mittelpunkt. In der Bildungspolitik müssen wir deshalb dringend umdenken.

Bei der Verwirklichung der genannten Ziele muss noch viel passieren. Deshalb ist es mir ein Anliegen, auch in den kommenden fünf Jahren für eine Politik zu streiten, bei der Ehrlichkeit, Nachhaltigkeit und Augenmaß die obersten Gebote sind.

Herzlichst,
Ihre Natascha Kohnen

Energiepolitische Sprecherin Kohnen: Energiewende ist ein zu wichtiges Projekt, um sie mit Populismus und Alleingängen zu zerstören

Die energiepolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Natascha Kohnen kritisiert Freie-Wähler-Chef Aiwanger für dessen undemokratische, rein populistische Äußerungen zu den Stromtrassen scharf. "Es kann nicht sein, dass Aiwanger, der gewählter Landtagsabgeordner ist, zum Bürgeraufstand aufruft, statt sachorientierte Lösungen für die Energiewende zu erarbeiten und dafür zu werben", so Kohnen. "Das Verhalten hat mit verantwortungsvoller Politik nicht das Geringste zu tun!"

Kohnen attestiert den Freien Wählern und insbesondere ihren Vorgesetzten den deutlichen Mangel an einem energiepolitischen Konzept: "Die Energiewende ist ein Projekt, das die Bundesländer, der Bund und Europa gemeinsam stemmen müssen. Alleingänge führen dazu, dass alle gemeinsam scheitern werden!"

mehr…

Energiepolitische Sprecherin Kohnen nimmt Ministerin beim Wort und fordert Dialog im Parlament ein

Die energiepolitische Sprecherin Natascha Kohnen fordert Wirtschaftsministerin Aigner auf, den heute angekündigten Entwurf für ein neues bayerisches Energieprogramm zeitnah allen Fraktionen des Bayerischen Landtags zuzuleiten. Kohnen: „Wir wollen wie die Wirtschaftsministerin einen echten und ergebnisoffenen Dialog führen, dessen Ergebnisse in das Energiekonzept einfließen. Daher sollte uns Frau Aigner den Entwurf für das Energieprogramm schnell zur Verfügung stellen, damit wir bei ihrer Regierungserklärung am 23. Oktober einen echten Dialog im Plenum führen können und nicht ein Ergebnis hingeknallt kriegen.“

Aigner hatte heute per Pressemitteilung erklärt, sie werde den Energiedialog am 3. November mit Vertretern von Kommunen und Verbänden, Kirchen, Gewerkschaften und Bürgerinitiativen, mit Wissenschaftlern und der Wirtschaft beginnen. Auch der Landtag solle einbezogen werden, heißt es in dem Text.

mehr…

Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, kommentiert die unhaltbaren Zustände in den bayerischen Erstaufnahmeeinrichtungen wie folgt:

„Die unwürdigen Bilder von hilfesuchenden, jungen Menschen, die im Freien übernachten müssen, sind Ausweis der Schande der CSU-geführten Staatsregierung. Jetzt zeigt sich, wie christlich-sozial es ist, jahrelang eine weitere Erstaufnahmeeinrichtung in Bayern zu blockieren. Wenn Ministerpräsident Seehofer gehandelt hätte, den Hilfesuchenden wären die menschenunwürdigen Zustände wie in der Bayernkaserne in München und in Zirndorf erspart geblieben. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat richtig gehandelt. Dieser Staatsregierung musste die Erstaufnahme und die Versorgung der Flüchtlinge unter diesen Umständen in München entzogen werden."

mehr…

In acht Tagen, am Samstag, den 18. Oktober, ist der Europaabgeordnete Bernd Lange zu Gast im Landesvorstand der BayernSPD. Ab 10.30 Uhr informiert er den Vorstand aus erster Hand in seiner Funktion als Vorsitzender des Handelsausschusses des EU-Parlaments und handelspolitischer Sprecher der sozialdemokratischen Fraktion über die TTIP- und CETA-Verhandlungen.

LIVESTREAM DER DEBATTE AUF BAYERNSPD.DE

Mangelnde Transparenz und Mauscheleien hinter verschlossenen Türen - so lauten zwei Vorwürfe gegen das geplante Freihandelsabkommen mit den USA. Die BayernSPD begegnet diesen Vorwürfen und öffnet die Türen per Livestream:

Die Debatte wird am 18.10. von ca. 10.30 bis ca. 12.30 Uhr live im Internet unter bayernspd.de übertragen.

TTIP - HINTERGRUND

Die geplanten Freihandelsabkommen der EU mit den USA (TTIP) und Kanada (CETA) werden derzeit intensiv diskutiert. Die SPD nimmt Vorbehalte und Ängste von Bürgerinnen und Bürgern ernst und steht für eine offene, sachorientierte Debatte über die Chancen und Risiken der Freihandelsabkommen:

mehr…

Mehr Meldungen

Natascha Kohnen bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr


  • 20.10.2014 | 14:30 | Bayerischer Landtag
    3. Fachgespräch der BayernSPD zur Energiewende: Ausschreibungsmodell 2017 | mehr…
  • 22.10.2014 | 14:00 | Bayerischer Landtag
    Sitzung der SPD-Landtagsfraktion | mehr…
  • 23.10.2014 | 09:00 | Bayerischer Landtag
    Plenarsitzung | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Bürgerbüro Natascha Kohnen, MdL
Helgart Richter

Eschenstr. 52 (in der Einkaufspassage)
82024 Taufkirchen

Tel: 089 / 244 00 124
Fax: 089/ 244 00 238
E-Mail: helgart.richter@natascha-kohnen.de

Öffnungszeiten:
Mo-Mi: 9:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 16:00 Uhr