CETA: BayernSPD debattiert über Freihandelsabkommen

06. Juni 2016

Pro+Contra mit ver.di und vbw im Livestream

Die BayernSPD stellt sich der Debatte über das geplante Freihandelsabkommen mit Kanada (CETA). Auf der Sitzung des Landesvorstands am Samstag, den 11. Juni 2016, diskutieren wir zwei Stunden lang über Pro und Contra von CETA, auch live im Netz unter bayernspd.de. #CETADebatte

Mit dabei ist unter anderem der Vorsitzende des Handelsausschusses des EU-Parlaments, Bernd Lange. Die BayernSPD debattiert CETA schon jetzt, bevor die Bundes-SPD im Herbst auf einem Partei-Konvent einen Beschluss fasst.

Samstag, 11. Juni 2016 – CETA-Diskussion – Pro+Contra

11 Uhr: Oberangertheater/Magali, Georg-von-Vollmar-Haus, Oberanger38, 80331 München, die Landesvorstandssitzung ist bis 13 Uhr medienöffentlich.

Diskussions-Teilnehmer*innen:

  • Bernd Lange, SPD, MdEP, Vorsitzender des Handelsausschusses des Europäischen Parlaments
  • Tanja Buzek, ver.di - Vereinigte Dienstleistungsgewerkschaften, EU-Verbindungsbüro
  • Stefan Albat, stellv. Hauptgeschäftsführer der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.

Ablaufplan

11:00 Uhr: Offizielle Begrüßung durch Florian Pronold
11:05 Uhr: Einführung ins Thema durch Bernd Lange
anschl.: Position „Pro CETA“ durch Stefan Albat, vbw
anschl.: Position „Contra CETA“ durch Tanja Buzek, ver.di
anschl.: Diskussion im Landesvorstand
anschl. Diskussion via Internet mit Bürgerinnen und Bürgern
Ende: spätestens 13 Uhr

Faktencheck zu Ceta und TTIP

Teilen