Studiengebühren: Das Umfaller-Gen der FDP ist noch intakt

02. März 2013

Zum Beschluss des FDP-Landesparteitags, der Abschaffung der Studiengebühren in Bayern zuzustimmen, erklärt Natascha Kohnen, Generalsekretärin der BayernSPD:

"Wir begrüßen, dass jetzt auch die FDP ihre Blockadehaltung aufgegeben hat, und dass Bayern als letztes Bundesland die Studiengebühren abschaffen wird. Von inhaltlicher Einsicht kann allerdings keine Rede sein. Noch vor wenigen Wochen hat der FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Hacker erklärt, dass die FDP eine Abschaffung der Studiengebühen kategorisch ablehnt. Wer's glaubt, wird gelb!

Die FDP hat sich einmal mehr ihre Überzeugungen abkaufen lassen. Ihr Umfaller-Gen ist noch intakt. Auch das unsägliche Betreuungsgeld hatte die FDP kategorisch abgelehnt, um ihm dann doch zuzustimmen."

Teilen