Natascha Kohnen zum Umwandlungsverbot im Baulandmobilisierungsgesetz

Das Umwandlungsverbot bekämpft ein zentrales Problem auf dem Wohnungsmarkt, insbesondere in vielen größeren Kommunen. Dort werden Häuser mit Mietwohnungen rechtlich in einzelne Wohneinheiten aufgeteilt, diese werden dann verkauft, die Eigentümer machen Eigenbedarf geltend und kündigen die Mietverhältnisse. Preiswerter Wohnraum geht dabei verloren und die angestammten Mieterinnen und Mieter bleiben auf der Strecke.
Dieses Vorgehen zu verhindern ist Auftrag unserer eigenen Verfassung und nichts anderes macht das Baulandmobilisierungsgesetz. – Natascha Kohnen, MdL

Rede von Natascha Kohnen, MdL, im Bayerischen Landtag zum Antrag der FDP-Fraktion "Wohneigentum fördern und schützen – Umwandlungsverbot in Bayern Einhalt gebieten" (Drs. 18/16224, 18/17150 (A)) im 90. Plenum am 22. Juni 2021.